Tankreinigung

 - Was jeder wissen sollte ...

Saug- und Druckwagen Saug- & Druckwagen Reinigungsarbeiten

Heizöltanks sind Teil des technischen Systems Heizung. Wie der Brenner bedarf auch der Tank, einer regelmäßigen Pflege, wenn auch in größeren Abständen. Erfahrungsgemäß sollte ein Tank ca. alle 5 Jahre gereinigt werden. Nach diesem Zeitablauf ist eine Inspektion des Behälters auf Verschmutzung und auch Korrosion angebracht, um sicherzugehen, dass dei Heizung problemlos weiterberieben werden kann. Wenn nämlich der Brenner auf Störung gegangen ist und  der Brennermonteur keine Lösung der Schwierigkeiten gefunden hat, dann offenbart sich spätestens, dass auch dem Tank Beachtung geschenkt werden muss. Im Lagertank, ob unter der Erde oder im Keller installiert, sammelt sich im Laufe der Zeit  ein Rückstand an. Diese schlammförmige Ablagerung setzt sich zusammen aus Schwitz- oder Kondenswasser, Staub und natürlichen Alterungsstoffen, die bei längerer Lagerung im Öl entstehen. Bei Stahltanks kann auch Rost hinzukommen. Durch eine in Richtung Saugleitung weisende Strömung im Tank sammelt sich dieser schlammartige Rückstand vermehrt um das Saugventil an. Je höher der Bodensatz anwächst, um so eher besteht die Gefahr, dass die Bestandteile angesaugt werden und in Leitung, Filtern und Düsen zu Verstopfungen führen.

Die oben beschriebenen Störungen wurden häufig auf gealtertes Heizöl zurückgeführt. Neben der natürlichen Bildung von Alterungssedimenten durch den Langzeitlagereffekt gibt es jedoch drei Einflüsse, die eine Sedimentenbildung beschleunigen können, nämlich die Luftaufnahme, die Lichteinwirkung und die Kupferaufnahme.

Je häufiger eine Belieferung stattfindet, desto intensiver ist die Luftaufnahme und Reaktion des Luftsauerstoffes (Oxydation) mit dem Heizöl. Die Lichteinwirkung, die bei Kunststoffbehältern möglich ist, fördert ebenfalls die Bildung von Alterungssedimenten. Auch eineige Metalle, besonders das Kupfer aus der Förderleitung, kann beschleunigt für die Alterung wirken. Da der Tank nie ganz leer gefahren wird, verbleibt also immer eine Restmenge Heizöl und damit eine erhöhte Menge Alterungsprodukte im Behälter.

  Anlageneinstellung   sauberer Tank